TERAwin-FRI | TERA Kommunalsoftware

TERAwin-FRI

Zur Friedhofsverwaltung bieten wir die Software TERAwin-FRI für kommunal verwaltete Friedhöfe sowie die für die Evangelisch-Lutherische Kirchenverwaltung in Bayern entwickelte Lösung TERAwin-FRIplus an. 

Beide Software-Lösungen sorgen für eine zeitgemäße und effektive Friedhofsverwaltung. Benutzerfreundliches Maskendesign, geringe Bearbeitungszeiten und automatisierte Abläufe bringen mehr Transparenz in alle Verwaltungsvorgänge.

Wesentliche Vorteile von TERAwin-FRI sind:

  • Häufige Vorgänge wie zum Beispiel der Graberwerb oder Sterbefälle werden mit Unterstützung von Programmassistenten effektiv durchgeführt
  • Erstellung Druck und Export von Gebührenbescheiden, Graburkunden und weiteren Dokumenten
  • Genehmigungs- und Prüfungsfunktionen für Gräber mit Wiedervorlage und mobiler Erfassung
  • Definition und automatisierte Abrechnung Wiederkehrender Gebühren (z. B. Unterhaltungsgebühren)
  • Sollstellung und Übergabe an zahlreiche Kassensysteme
  • GIS-Anbindung und Integration gescannter Friedhofspläne in ein integriertes GIS
  • Zuordnung unterschiedlicher Dokumente zum Grab und Schnittstelle zu Archivierungssystemen
  • Historisierung der Verstorbenen und Nutzungsberechtigten
  • Berücksichtigung von Grabplatzreservierungen, Urnenbestattungen, Staffel- und Zuschlagsberechnungen und zahlreichen anderen Erfordernissen der Friedhofsverwaltung
  • Import von Daten aus dem Standesamt (Autista)
  • optionale Programmfunktionen (siehe Zusatzmodule)

 

Verfahrensbeschreibung_FRI.pdf

TERAwin-FRIplus

Ein Produkt der TERA GmbH, das die speziellen Verwaltungsanforderungen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern erfüllt. Neben den grundlegenden Funktionen einer Friedhofsverwaltung enthält TERAwin-FRIplus weitere wichtige Merkmale 

  • Bearbeitung von Friedhofsunterhaltungsgebühren
  • Unterstützung bei Schriftverkehr
  • Buchungsmodul
  • Mahnwesen
  • Datenträgeraustausch mit Banken und Sparkassen